Lade Veranstaltungen

Adventskonzert

  • Veranstaltungsort

    Staatstheater Darmstadt
    Georg-Büchner-Platz 1
    Darmstadt, 64283

    In Google Maps öffnen
    Zur Website
  • Datum & Tickets

    Datum:
    8. Dezember
    Zeit:
    10:30 - 13:00
    Eintritt:
    7,50€
  • Kontakt

    Wissenschaftsstadt Darmstadt, Amt für Soziales und Beratung, Frau Simone Blank
    T. 06151/132414 Mo-Do 8-13 Uhr
    Email schreiben

Programm:

  • J. Hellmesberger: Danse diabolique
  • W.-A. Mozart: Le Nozze de Fiagaro – Ouvertüre
  • W.-A. Mozart: Le Nozze de Fiagaro – Rezitativ und Arie der Susanna „Deh vieni non tardar“
  • P.-I. Tschaikowsky: Marsch aus der Nussknacker Suite
  • Jos. Strauß: Mein Lebenslauf ist Lieb und Lust Walzer op. 263
  • G. Verdi: La Traviata – Ouvertüre
  • G. Puccini: La Boheme – Arie der Musetta „Quando me’n vo soletta“
  • P.-I. Tschaikowsky: Tanz der Zuckerfee aus der Nussknacker Suite
  • Joh. Strauss Sohn: Stürmisch in Lieb und Tanz op. 393 Polka schnell

Solistin: Dorin Rahardja, Sopran                      Balett AG der Edith-Stein-Schule, Darmstadt

Leitung: Mihail Katev

 

Dorin Rahardja absolvierte ihre Gesangsausbildung an der Folkwang Universität der Künste Essen bei Prof. Rachel Robins und schloss mit Auszeichnung ab. Meisterkurse u. a. bei Olaf Bär, Andreas Homoki und Cheryl Studer gaben ihr zudem wichtige Impulse für ihre Arbeit im Bereich Oper und Konzert. Seit vielen Jahren wird sie von Jagna Sokorska-Kwika betreut.

In den Spielzeiten 2010/11 und 2011/12 war sie Mitglied des Jungen Ensembles am Musiktheater im Revier (MiR) Gelsenkirchen und trat dort in Partien wie Sandmännchen/ Taumännchen in Humperdincks Hänsel und Gretel, Chava in Anatevka und Wellgunde in Wagners Rheingold (konzertant) in Erscheinung.
Ab der Spielzeit 2012/13 begeisterte Dorin Rahardja als festes Ensemblemitglied in Gelsenkirchen als Rose Maurrant in Weills Street Scene, als Claire in Bernsteins On the Town, als Barbarina und Susanna in Mozarts Le nozze di Figaro, vor allem aber als Musetta in Puccinis La Bohème und Sophie in Strauss Der Rosenkavalier.

Ein Stipendium des Richard-Wagner-Verbandes ermöglichte ihr 2014 den Besuch der Bayreuther Festspiele.

Seit Mai 2015 gehört Dorin Rahardja zum Ensemble des Staatstheater Mainz, wo sie ihr Repertoire stetig erweitert um Partien wie Dircée in Medée von Cherubini, Lauretta in Puccinis Gianni Schicchi, die Titelpartie in Cavallis Veremonda, Regina in Mathis der Maler von Paul Hindemith, Soeur Constance in Poulencs Dialogues des Carmélites,  Helena in Benjamin Brittens A Midsummer Night’s Dream und aktuell Antonia in Hoffmanns Erzählungen von Jacques Offenbach. Als Rose Maurrant gastierte sie zudem am Theater Pforzheim.

Bei Konzerten trat sie vor allem im Hohen Dom zu Mainz auf, so in Mendelssohns Elias, Bachs Johannes-Passion, aber auch der deutschen Erstaufführung des Dies illa von Krzysztof Penderecki unter der Leitung des Komponisten oder in Debussys Le Martyre de Saint Sébastien. Viele dieser Konzert wurden im Rundfunk gesendet oder sind als CD erhältlich.